Wie viel Zweisamkeit in einer Beziehung ist gut?

Wie viel Zeit zu Zweit

Wir fragen uns doch alle manchmal wie viel Zweisamkeit in einer Beziehung richtig ist, kann man auch zu viel Zweisamkeit haben? Das sind die Fragen, die sich im Netz immer wieder auftauchen. Wir von Ahloha.de wollen diesen mal auf den Grund gehen und schauen wie viel Zweisamkeit richtig für die Beziehung ist.

Was bedeutet Zweisamkeit?

Zweisamkeit ist die Zeit, die man nur für den Partner und sich hat, also gemeinsame Freizeit. Dabei ist es egal was man macht so lange es zu zweit als Paar ist. Viele nennen diese Zeit auch einfach „Paarzeit“. In der Paarzeit unternimmt man Dinge, die man eben im Alltag zeitlich nicht hinbekommt.

Bildquelle: Pixabay.com

Gemeinsame Aktivitäten können so zum Beispiel, gemeinsames Fernsehen, spazieren gehen sein. Auch eine schöne Aktivität ist es, mit dem Partner in Ruhe einfach mal einen Kaffee zu genießen und über alles Mögliche zu sprechen. Ebenso wichtig ist in der Paarzeit das gemeinsame lachen oder Albern. Bei den gemeinsamen Aktivitäten gibt es dem nach keine Grenzen.

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und erhalten Sie, den kleinen Ahloha-Ratgeber kostenlos!

Zweisamkeit mit dem Partner Aufbauen

Viele Paare fragen sich, wie man sich eine gute Zweisamkeit aufbaut. Eine gute Zweisamkeit aufzubauen ist nicht immer ganz so einfach wie es klingt. Meist ist der Alltag zu Stressig und man möchte ja eigentlich nur ruhe vor dem Tag. Kommt dann noch der Partner und möchte Aufmerksamkeit, ist das Chaos schon wieder perfekt. Dabei kann dir die Zweisamkeit helfen, deinen Tag besser zu verarbeiten und den nächsten gut beginnen.

Bildquelle: Pixabay.com

Es ist nicht nur in Jugendjahren so, dass man die Zweisamkeit nutzen sollte, auch im Alter ist diese für die Beziehung wichtig. Wie ihr mit eurem Partner gemeinsame Zeit verbringen könnt, erfahrt ihr im nächsten Abschnitt.

Werbung Tierisch verliebt Dein Banner hier?

Keine schritte für die Zweisamkeit

Man sollte in kleinen Schritten beginnen seine die gemeinsame Zeit zu planen. Dabei muss es ja nicht gleich über mehrere Stunden sein oder der große Spaziergang, es sind meist die kleinen Dinge, die uns Freude bereiten. Jeder von uns hat in seinem Tagesablauf eine Stunde, in der er einfach auch mal nichts macht oder die Stunde wo man Fernsieht. Warum also nicht einfach die Zeit zu zweit nutzen, eine Lieblingsserie zusammen schauen.

Bildquelle: Pixabay.com

Die meisten Serien laufen 30 bis 45 Minuten, also hat man schon einmal eine gemeinsame Zeit gefunden, um mit dem Partner zusammen auf der Couch zu liegen und sich in den Armen zu halten. Auch das gemeinsame Kochen kann für die Zweisamkeit ein gutes Plus in die Beziehung bringen. Das gemeinsame Essen am Abend und ein Gespräch dabei sind ebenso gut für die Beziehung. Ihr seht, wenn man einen Willen hat, kann man die Beziehung mit Zweisamkeit

Job, Kinder und Zweisamkeit?

Hat man Kinder wird es mit der Zweisamkeit schon wieder eine ecke schwieriger, den die Kinder wollen versorgt werden, der Job hat Wechselschichten. Wo soll man dann noch die Zweisamkeit hernehmen? Sicher ist es mit Kindern und Job nicht ganz so einfach seine gemeinsame Zeit zu finden. Wie heißt es aber so schön „wo ein Wille da ein Weg“. So ist es auch hier. Du musst mit deinem Partner den Willen haben, diese Zeit gemeinsam nutzen zu wollen. Bereichern.

Bildquelle: Pixabay.com

Wer jetzt noch den Fehler macht und die Zweisamkeit nur auf das Bett beschränkt, damit ist nicht der sexuelle Akt gemeint, und meint im Bett unterhält es sich gut, der täuscht. Der Kopf registriert das Bett und ist es gewohnt, ruhig und müde zu werden. Die Aufnahmefähigkeit geht gegen null. Das kann bei dem Partner eher wieder zu Frustration führen als, dass es der Zweisamkeit hilf. So sollten Paare gemeinsame Zeit außerhalb des Bettes finden. Eine gute Alternative ist hier ein gemeinsames Schaumbad, man schaut sich an und kann ebenso gut über alles reden, was gerade so wichtig ist. Bei diesem Bad geht es eben nicht darum, dieses jeden Tag zu vollziehen, eher an einem Wochenende, wo beide Partner Ruhe finden. Die Kinder sind im Bett, der Haushalt ist gemacht, nun ist Zeit für ein gemeinsames Bad.

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und erhalten Sie, den kleinen Ahloha-Ratgeber kostenlos!

Bei dem gemeinsamen Bad müssen aber nicht nur die ernsten Themen behandelt werden, wie wäre es denn, wenn man sich einfach mal wie die Kinder benimmt und einander nass spritzt. Der gemeinsame Spaß ist ebenso wichtig für die Zweisamkeit und es stärkt den zusammen halt der Beziehung. Da man hier in dieser Zeit keine Kinder hüten muss oder sich um den Haushalt kümmern. Also nutzt die Zeit richtig, wenn ihr in der Woche schon kaum Zeit für euch habt. Dadurch wird die Zeit an einem Samstagabend umso schöner für beide Partner.

Bildquelle: Pixabay.com

Einmal im Monat ein Date zu zweit, ihr denkt, es ist mit Kindern unmöglich? Das stimmt so nicht, man kann seine Freunde bitten für ein paar Stunden auf die Kinder zu achten oder man bucht sich einen Babysitter, der diese Aufgabe einmal im Monat übernimmt. Dieses Date solltet ihr wie ein neues Kennenlernen veranstalten. Es mag jetzt für den der mit seinem Partner schon länger zusammen ist komisch klingen, dennoch lernt man so den anderen wieder zu schätzen.

Werbung Lübeck Places Shop Dein Banner hier?

Es kann auch neue Gefühle für den eigenen Partner hervorrufen, meist sogar so weit, dass man die „Schmetterlinge“ wieder spürt. Ein solcher Abend im Monat kann die restlichen Wochen zu den schönsten Wochen überhaupt machen. Noch besser ist es, wenn ihr an den Ort geht, an dem ihr euch kennengelernt habt.

Verständnis für den Partner

Hat man Verständnis für den Partner und geht einige Kompromisse ein, so kann man eine gute Basis für eine zufriedene Zweisamkeit stellen. Hat der Partner zum Beispiel keine Lust auf einen Spaziergang, so kann man ihm ein anderer Vorschlag unterbreiten. Dabei geht es aber in erster Linie nicht immer darum, das zu tun, was der Partner möchte. Das Zauberwort ist hier viel mehr gemeinsame Ideen zu äußern und Kompromisse für beide zu finden.

Bildquelle: Pixabay.com

Macht man in seiner gemeinsamen Zeit nur das, was der Partner möchte, wird es für den anderen frustrierend und eher unentspannt. Wichtig ist eben die gemeinsame Planung und klar Stellung, was man sich vorstellt und was nicht. Es sollte wie in einer Beziehung üblich immer ein Geben und Nehmen sein. Auf einer Schiene der Gleichberechtigung. Ist ein Partner gerade nicht bereit ein Gespräch zu führen, dann sollte man das auch einfach mal so stehen lassen. Die meisten Menschen fangen nach dreißig Minuten meist selbst anzureden. Ein ständiges Nachbohren oder ein Vorwurfsvolles verhalten ist eher fehl am Platz.

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und erhalten Sie, den kleinen Ahloha-Ratgeber kostenlos!

Gemeinsame Zeit, wenn die Kinder nicht schlafen

Es ist möglich, gemeinsame Zeit zu nutzen, wenn die Kinder dabei sind. Wie wäre es mit einem gemeinsamen Ausflug, in den Park oder auf einen Spielplatz. Die Kinder sind beschäftigt und man kann diese Zeit auch wieder für sich als Zweisamkeit nutzen. Ich beobachte es oft, dass gerade an Sonntagen die meisten Familien auf dem Spielplatz sind. Die Kinder spielen mit anderen und die Eltern können sich in Ruhe unterhalten.

Bildquelle: Pixabay.com

Es ist für die Eltern entspannt und die Kinder können sich in Ruhe austoben. Das Beste an diesem Tag ist, dass die Kinder müde in Ihr Bett gehen, schnell schlafen und man noch einmal Zeit für die Zweisamkeit hat. Eigentlich schon fast Perfekt um ein gemeinsames Bad zu nehmen oder meint ihr nicht?

Was sind denn eure Tipps für die gemeinsame Zeit, welche Aktivitäten machst du mit deinem Partner? Schreibt eure Erfahrungen gern in die Kommentare!

Ihr Ahloha.de-Blog-Team

Alle Beiträge die mit einem * oder „Werbung“ gekennzeichnet sind, sind Affiliate-Links, kaufen Sie über diesen Link so bekommt Ahloha.de eine kleine Provision. Diese Links haben dabei keine Auswirkungen auf Ihren Einkauf oder Preis. Mit jedem Einkauf über einen dieser Links unterstützen Sie Ahloha.de! Mehr erfahren?>>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: