Werbeplätze für mehr Traffic

Werbeplätze mieten

Jeder der eine Webseite betreibt, weiß das Traffic das A und O sind. In dem Beitrag erklären wir dir auf das du Achten musst wenn du Werbeplätze im Internet mietest.

Werbeplätze Mieten

Man kennt es ja schon von Zeitungen oder Werbeplakaten, man kann aber auch Werbeplätze im Internet Mieten. Hier bei gibt es aber eben auch einiges zu beachten, denn nicht jeder Werbeplatz ist auch der richtige für dein Projekt. Werbeplätze im Internet mieten ist etwas Anstrengend, wenn man kein Großes Werbebudget hat. Die Suchmaschinen machen es vor und die Sozialen Netzwerke machen es einfach nach. Auch wenn das Angebot günstig Klingt macht es oft nicht das was es soll.

So zum Beispiel Facebook ADS, also Facebook Werbung. Sie erscheint sehr schön und man trifft seine Zielgruppe, noch dazu kann man am Tag schon für 2€ Werben. Es ist ein Unschlagbares Angebot, das müssen auch wir zu geben. Aber, nur wenige dieser User die auf deine Werbebotschaft klicken werden auch Potentielle Kunden oder Stamm User. Der Grund ist einfach, den Usern wird deine Werbung angepriesen nach deinen Vorgaben. Der User findet dieses Interessant, Klickt auf den Link und kommt so auf deine Webseite.

Er schaut es sich kurz an und stellt dann fest, das die Werbeanzeige Interessanter klingt als das was er sieht. Es ist aber dabei nicht deine Schuld, du hast genau das getan was das Marketing von dir verlangt hat. So hast du zwar Klicks aber die User bleiben meist nicht länger als 30 Sekunden auf deiner Seite. Was kannst du also tun um Stammkunden oder Stammuser auf zu Bauen? Zu erst gehe weg von den Großen Werbeflächen im Internet und Sozialen Netzwerken. Suche dir kleiner Webseiten die zu deinen Thema Passen, das Zauberwort hier heißt Kooperation statt Konkurrenz.

Die Preisgestalltung

Wie wir es oben Angesprochen haben kannst du bei Sozialen Netzwerken für den „Schmalen Tahler“ Werben aber es bringt eben nichts. Dir werden für 2€ Werbebudget nicht das geboten was du bekommen solltest. Gehen wir mal davon aus das du ein Werbebudget von 50€ hast. Du willst aber mit diesen 50€ das beste für dich Rausholen. So gibt es Webseiten oder Agenturen die dir Werbeplätze für 15€ im Monat auf Startseiten Anbieten, die Vertragsdauer muss dann meist für 3 Monate geschlossen werden. Also hat man 45€ für 3 Monate an einem Top Werbeplatz bezahlt. Meist haben die Anbieter mehrere Projekte, die Werbeflächen anbieten. Das ganze hat aber mit Affiliate-Marketing nichts zu tun. bei diesen Werbeplätzen wird keine dazu gedrängt auf dein Banner oder Text link zu Klicken.

Fassen wir einfach mal zusammen:

Bei Sozialen Netzwerken sind es 2€ am Tag Minimum das entspricht bei 30 Tagen 60€ in 3 Monaten 180€. Der Mehrwert deiner Seite wird jedoch nicht beachtet (Nofollow Link), Suchmaschinen finden deine Webseite dennoch nicht besser, also musst du weiter Werbung buchen.

Trage dich in meinen Newsletter ein um weitere Tipps zu erhalten!

Bei anderen Anbietern sind es 15€ im Monat und 45€ in 3 Monaten. In diesen 3 Monaten wird auch deine Webseite in Suchmaschinen Indiziert (dafollow), das bedeutet deine Webseite erhält dabei einen guten Mehrwert und das für einen geringen Preis. Selbst wenn du die Werbefläche für 6 Monate buchen würdest kommst du nicht an die 180€ der Sozialen Netzwerke. Es sind in 6 Monaten gerade mal 90€ Also auf 12 Monate gerechnet bist du dann bei 180€ wo du bei den Sozialen Netzwerken viel mehr bezahlt hast.

Wie lange sollte ich einen Werbeplatz mieten?

Die Angabe der Anbieter ist zur Verwaltung auf mindestens 3 Monate angestrebt, um aber mit deiner Webseite gut voran zu kommen sollte ein Werbeplatz zwischen 6 und 12 Monate gebucht werden. Bucht man einen Werbeplatz für 3 Monate und entscheidet sich dann 1 Monat Später doch wieder zu Mieten, kann dein guter Platz nicht mehr verfügbar sein oder du bist an 10. stelle. Was dir im entfleckt nicht mehr das bringt was es soll. Hast du also einen guten Werbeplatz, versuche diesen solange wie möglich zu halten. Besonders gute Werbeplätze sind in Blogbeiträgen oder Interessanten Texten. Allerdings kann es auch je nach Traffic des Anbieters, etwas Teurer ausfallen.

Wie erkenne ich einen Seriösen Anbieter?

Da gibt es Verschiedene Faktoren, zu 100% kann man leider nicht sagen wer Seriös ist und wer nicht. Ein gutes Anzeichen ist, wenn dir der Anbieter ein kostenloses und Unverbindliches Angebot macht. Zum anderen auch wie viele Projekte dieser Betreibt, man geht davon aus das, wenn ein Anbieter solcher Werbeplätze mehr als 10 Projekte hat, es eher unwahrscheinlich ist, das dieser alle Projekte zu 100% Aktuell halten kann. Also wird es mit der Linkvererbung schwieriger. Ein guter Anbieter hat zwischen 3 und 5 Projekte. Auch ein guter Anhaltspunkt ist, wenn auf den Projekten des Anbieters schon Werbeflächen vermietet sind. Man sollte nur darauf achten ob es kleinere Unternehmer oder Werbetreibende sind oder eher Große Unternehmen. Sind es zum Großteil Größere Unternehmen so kann man von Affiliate-Links aus gehen und die Sagen nicht über die Seriosität aus, allerdings muss man auch dazu sagen das.

Eine kleinere Webseite neben der Werbung eines Großen Unternehmens nicht mehr so klein erscheint. Also Bucht man einen Werbeplatz und Teilt sich diesen mit einem Großen Unternehmen so kann es ein guter wenn nicht auch sehr guter Platz sein. Im Entfleckt muss man es eben für sich selbst einfach mal versuchen. Es kann eigentlich nur eine Win Win Situation entstehen.

Fazit:

Um deine Webseite gut listen zu können und deine Traffic zu erhöhen ist es von Nöten auch mal andere und neue Wege zu gehen. Werbeflächen mieten auf anderen Webseiten ist dabei eine gute und Günstigere Alternative zu den Sozialen Netzwerken. Auch Ahlohe.de bietet in zusammen Arbeite mit der Bagout Entertainment Werbeflächen für jeder Mann / Frau an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: