So kommst du aus den Schulden #1

Schulden Abbauen

Jeder von uns hat Schulden oder Forderungen, wie du es schaffst zum einen aus den Schulden zu kommen und zum anderen auch noch ein kleines Vermögen aufbauen kannst, wollen wir dir in diesem Beitrag einmal erläutern. Eines solltest du aber wissen, bevor du diesen Artikel weiter liest, Ahloha.de gibt dir keine Garantie das es Funktioniert und dein Weg wird steinig und schwer.

Schulden Abbauen ist der Anfang

Bevor du also darüber nach denkst, wie du dir ein kleines Vermögen aufbauen kannst. Musst du dir erstmal darüber klar sein, was du an offenen Schulden und Forderungen du hast. Du wirst dir kein Vermögen aufbauen können, wenn du noch andere Forderungen offen hast. Also lege dir selbst offen, wer noch etwas von dir bekommt. Dazu kannst du dir eine Kostenfrei Schufa Auskunft über dich selbst einholen. Hast du diese vor dir liegen, ist dein nächster Schritt die Gläubiger ausfindig zu machen. Jetzt solltest du aber nicht den Fehler machen und alle Anschreiben, suche dir die Gläubiger nach und nach aus und gehe wie Folgt vor.

Deine Listenaufstellung:

  • Die Kleinste Forderung, ist dein Anfang. Hast du die kleinste Forderung aus deiner Auskunft ermittelt, so versuche hier den Gläubiger ein Ratenangebot zu Unterbreiten. Achte aber darauf das du die Rate schnellst möglich wieder los wirst. Das Bedeutet du solltest die Rate binnen 3 Monaten Bezahlen können, wenn die gesamt Forderung 500 € beträgt. Ist die Forderung höher als 500 € und überschreitet die 1000 € nicht. So solltest du diese Forderung binnen 6 Monaten erledigt haben. Dabei sollte eine Raten höhe nie unter 150 € pro Monat liegen.
  • Hast du die kleinste Forderung erledigt und Abgezahlt, nimm die die Nächst Größere Forderung und mache es wie im 1. Punkt. Das solltest du solange tun, bis alle Forderungen abglichen sind, achte aber darauf das du keine weiteren Schulden durch deine Ratenangebot machst.

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und erhalten Sie, den kleinen Ahloha-Ratgeber kostenlos!

Beachte auch, dass das ein langer Prozess sein kann, je nach dem wie hoch deine Schulden last ist, kann es bis zu 4 Jahre und länger Dauern. Es gibt aber einen Trost für dich, es gibt Menschen die hatten über 300 000 € Schulden und haben es geschafft diese ab zu bauen und haben dazu noch ein kleines Vermögen erwirtschaftet. Je schneller du mit dem Abbau deiner Schulden beginnst, desto schneller bist du damit fertig.

Umschuldung ist keine Option

Sicher denkst du dir jetzt, ich schaffe es auch schneller und nehme einen Kredit auf und Bezahle von diesen die Schulden. Sicher ist es eine Idee, aber das ganze minimiert deine Forderung eben nicht. Du Zahlst jetzt Monatlich an ein Kreditinstitut eine Feste Rate, jedoch hast du hier auch Zinsen und die kannst du dir Sparen. Es macht keinen Unterschied ob du jetzt gleich deine Forderungen Bezahlst durch den Kredit oder ob du es in Raten bei den Gläubiger selbst ab Zahlst. Das bedeutet einfach, du Zahlst zum Beispiel 5 Jahre lang einen Kredit ab, der dich aus der Schufa holt, hättest du aber die Gläubiger selbst in Raten Bezahlt wärst du auch erst in 5 Jahren fertig. Das Einzige was du jetzt gemacht hast ist, weiteres Geld ausgegeben das du nicht hast. Nur in Form von Zinsen.

Da du ja jeden Cent benötigst, ist also eine Umschuldung mit einem Kredit keine Option. Viel wichtiger ist es, dir Gedanken zu machen, wie du mit den Größeren Forderungen umgehen kannst. Also hilft es dir beim Schulden Abbauen nicht.

Werbung
Questler.de
Dein Banner hier?

Schulden Abbau mit ALG II

Viele Menschen haben die Ausrede das sie durch ALG II ihre Forderungen nicht bezahlen können. Das stimmt so nicht, auch als ALG II Empfänger kann man seine Schulden oder Forderungen Abbauen, nur dauert eben die Tilgung der Forderungen etwas länger. Da man hier ja die Raten viel kleiner Ansetzen muss, als es oben beschreiben ist. Was sicher etwas schwerer wird, ist ein kleines Vermögen auf zu bauen. Wo mit wir zum nächsten Punkt kommen.

Arbeit hilft dir deinen Traum zu verwirklichen

Damit du dir ein kleines Vermögen Aufbauen kannst, ist es schon notwendig das du einer Arbeit nach gehst. Das hilft dir zum einen deine Schulden oder Forderungen schneller zu begleichen und zum anderen hast du so die Möglichkeit dir Geld an die Seite zu legen. Du wirst es also nicht schaffen, die ein kleines Vermögen auf zu Bauen, wenn du ALG II bekommst. Da du alle Ersparnisse offen legen musst. Somit wird es ohne eine Arbeit nicht Funktionieren. Je schneller du deine Schulden Abbauen kannst, desto besser ist es für dich und deinen Traum.

Hast du einen Job gefunden, der dir Spaß macht und in dem du gut bist. Dann solltest du diesen Halten, gib alles und du wirst dich selbst dafür belohnen können. Denn du bist schnell deine Forderungen los und du kannst dir jetzt langsam Gedanken darum machen, wie du nun ein kleines Vermögen Aufbaust. Achte aber immer darauf das du keine neuen Schulden oder Forderungen anhäufst. Das bedeutet, wenn du eine Rechnung erhältst bezahle diese Sofort und nicht erst, wenn die Frist es sagt. So kannst du es nicht vergessen und bekommst keine Mahngebühren wenn du es vergessen hast. Denke immer daran, das du erst deine Schulden Abbauen musst, bevor du weiter machen kannst.

Beginne zu Sparren

Damit du aus einem kleinen Betrag einen Größeren machen kannst, ist es wichtig das du dir das Sparren angewöhnst. Am besten machst du das, wenn du dir wirklich nur dinge Kaufst die du auch wirklich benötigst. Schaue beim Kauf auf dem Preis und ob es das Produkt nicht auch günstiger gibt. Über lege dir mehrfach ob du es unbedingt benötigst oder ob es nicht doch sinnlos ist es jetzt zu kaufen. Hilfreich ist dabei auch ein Haushaltsbuch in dem du alles Aufführst das du gekauft hast. So kannst du genau nachvollzeihen was du an Geld ausgegeben hast. Für Sachen die du eigentlich nicht brauchst.

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und erhalten Sie, den kleinen Ahloha-Ratgeber kostenlos!

Als kleines Beispiel:

Dein Fernseher ist Kaputt, du benötigst also einen neuen im Discounter gibt es einen im Angebot für 399 € mit 60 Zoll Bildfläche. In einem Elektromarkt gibt es einen mit 80 Zoll und allem was die Technik zu bieten hat für 899 €. Welchen würdest du Kaufen? Sicher kaufst du den für 399 € auch wenn dieser Technisch nicht auf dem neusten Stand ist, aber musst du Technisch auf dem neusten Stand sein? Ist es denn Leben wichtig das er Technisch alles kann? Nein, ist es nicht, er muss Funktionieren und soll dich Unterhalten. Mehr muss doch der Fernseher nicht können oder?

So hast du schon mal etwas gespart das du an die Seite legen kannst. Wenn du also nur so für dich Sparst hast du ja schon mal eine gute Basis geschaffen, allerdings gibt es im Sparstrumpf zu Hause keine Zinsen. Also das was du in deiner Socke hast, wird sich nicht vermehren. So musst du dir nun Gedanken machen, wie sich dein Geld in der Socke vermehrt. Da wir ja nur kleine Ersparnisse haben, sollten wir auch klein weiter machen. Auch wenn es ein langer Prozess ist, denn du durchlaufen musst.

Kleine Sparreinlagen ohne Risiko

Kleine Sparreinlagen ohne Risiko, dass ist genau das was du brauchst. Du willst ja aus deinem gesparten das du hast, mehr machen und es nicht gleich wieder Verlieren. Also kommt hier das Tagesgeldkonto genau richtig, hier hast du die Möglichkeit das du immer auf das Geld zugreifen kannst, wenn du es benötigst. Es ist also nicht Fest angelegt, allerdings gibt es auch hier nur kleine Zinsen. Aber auch kleine Zinsen können Großes bewirken. Sicher ist auch, dass du deinen Geld nicht unbedingt beim Wachsen zu sehen kannst, aber es ist ein Anfang. Dazu gibt es Natürlich einen Plan, der auch bei dir Funktionieren kann.

Werbung
blogmission
Dein Banner hier?

Der Tagesgeld Plan:

Du Zahlst jeden Monat eine 150 € ein, die hast du, da du ja in der Höhe auch deine Raten jeden Monat getilgt hast. Diese 150 € liegen nun auf deinem Tagesgeldkonto und sollten auch da bleiben. Das bedeutet von deinem Lohn der noch über ist, musst du deinen Lebens Unterhalt bestreiten. Es werden Monate kommen, an denen es schwer wird, oder wo das Geld echt knapp ist. Bleib Standhaft und rühre das Tagesgeldkonto nicht an. Solltest du doch an das Geld müssen, nimm so wenig wie möglich aber so viel wie nötig. Wir gehen jetzt mal von 100 € aus die du benötigst. Also liegen noch 50 € auf dem Tagesgeldkonto.

Einen Monat später wenn dein Lohn kommt Zahlst du wieder die 150 € ein. So hast du nun schon mal 200 € gespart. Benötigst du aber wieder Geld aus deinem Tagesgeldkonto. So solltest du wieder etwas drauf lassen, so gehen wir wieder von 50 € aus die zusätzlich zu den anderen 50 € auf dem Tagesgeldkonto sind. Du hast 100 € gespart. Führe das auch so weiter, denn Irgendwann hast du dich daran gewöhnt das dir 150 € pro Monat fehlen.

So kannst du also schon mal ein kleines Vermögen auf einem Tagesgeldkonto nachweisen. Wir gehen mal von 6 Monaten aus, bis es sich eingespielt hat. So hast du in 6 Monaten 300 € gespart und das nur weil du jeden Monat 50 € eingezahlt hast. Da es sich ja eingespielt hat wirst du die nächsten 6 Monate das Tagesgeldkonto nicht mehr benötigen, also kein Geld mehr entnehmen. Du hast in 12 Monaten 1.200 € auf deinem Tagesgeldkonto angespart. Hier kommen dann noch Zinsen hin zu, die höhe erfährst du von deiner Bank. Jetzt hast du ein Jahr, 80% gespart von deinen Anfänglichen 100%. Wir erinnern uns, du hast ja die ersten 6 Monate nur 50 € gespart und erst nach 6 Monaten die vollen 150 €.

Ein Jahr später hast du aber die vollen 150 € in das Tagesgeldkonto eingezahlt und musstest auch nichts entnehmen. Somit hast du ohne die Zinsen 1.800 € erspart mit deinen 1.200 € aus dem vergangenen Jahr sind es 3.000€ die du schon gespart hast. Sicher darfst du nicht vergessen, es kommen noch die Zinsen hin zu die du bekommst. Nach nur 2 Jahren hast du also schon mal eine gute Startsummer erreichen können.

Aber Achtung, bist du mit deinem Schulden Abbauen noch nicht fertig, kann auch dein Tagesgeldkonto von einer Kontopfändung betroffen sein.

Werbung
LoopsterPanel
Dein Banner hier?

Wie wächst mein Geld jetzt weiter?

Es gibt verschiedene Anlagemöglichkeiten, jetzt liegt es eigentlich an jeden selbst, wie er weiter vorgehen wird. Eine Beratung bei der Bank seines Vertrauens kann nicht der Falsche weg sein, eine Beratung ist immer gut. Möchtest du es aber weiter in deiner Hand haben, so gibt es die Möglichkeit des Bausparens. Die Zinsen sind etwas höher als sie im Tagesgeldkonto sind, ein Risiko hat man aber nicht. Es macht auch eigentlich keinen Sinn, mit 3.000 € ein Risiko Anlegen an zu streben. Risikoanlagen sind dann etwas für dich, wenn es nicht schmerzt, wenn du es verlierst. Da bist du aber noch nicht, denn du hast lange gespart um dir 3.000€ auf die Seite zu legen.

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und erhalten Sie, den kleinen Ahloha-Ratgeber kostenlos!

Auch eine Risikolebensversicherung mit Auszahloption kann das richtige für dich sein. Bevor du nun beginnst erinnere dich daran das du zu erst deine Schulden Abbauen musst. Wie du aber dein Geld Wachsen lassen kannst, erfährst du dann im nächsten Teil dieses Artikels.

Dein Ahloha.de-Blog-Team!

Alle Beiträge die mit einem * oder „Werbung“ gekennzeichnet sind, sind Affiliate-Links, kaufen Sie über diesen Link so bekommt Ahloha.de eine kleine Provision. Diese Links haben dabei keine Auswirkungen auf Ihren Einkauf oder Preis. Mit jedem Einkauf über einen dieser Links unterstützen Sie Ahloha.de! Mehr erfahren? >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: