Kommt wirklich nur Ökostrom aus der Steckdose?

Kommt wirklich nur Ökostrom aus der Steckdose?

Was kommt den da aus meiner Streckdose, kommt da wirklich nur Ökostrom aus meiner Steckdose. Und darum geht es heute, ich versuche euch das einmal näherzubringen.

100% Ökostrom

100% Ökostrom wird aus regenerativen Quellen gewonnen, das ist Sonne, Wind und Wasser. Das hat ein großer Vorteil gegenüber Kohle oder Atom gewonnen Strom. Sonne, Wind und Wasser sind unbegrenzt verfügbar und nutzbar. Diese Energiequellen können kaum bis gar nicht versieben. Wir nutzen die Naturgewalten als unerschütterte Quelle.

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und erhalten Sie, den kleinen Ahloha-Ratgeber kostenlos!

Was man von Fossilen Brennstoffen nicht sagen kann, wenn die aufgebraucht sind, gibt es keine neuen. Durch die Gewinnung durch erneuerbaren Energie werden keine Treibhausgase erzeugt. Echter Ökostrom wird ja auch nachgesagt, dass er sauberer ist als aus der herkömmlichen Gewinnung. Das heißt, Ökostrom träg nichts zur Erderwärmung bei.

Der Begriff Ökostrom

Der Begriff Ökostrom ist hier wie bei so vielen Produkten nicht geschützt, da es keine gesetzliche Betitelung gibt. Es heißt nur, es darf Ökostrom genannt werden, wenn die Energie aus Wind, Wasser und Sonne gewonnen wird. Hier an dieser Stelle sollten sie staatlich anerkannten Gütesiegel, Herkunftsnachweise oder Zertifikate helfen. Doch auch hier gibt es auf dem Markt wieder zu viele, sodass man als Endverbraucher durcheinander kommt.

Werbung


Dein Banner hier?

Woher sollen wir als Verbraucher jetzt wissen, welcher Anbieter wirklich diesen sogenannten grünen Strom liefert. Am einfachsten ist es, wenn man beim Stromanbieter wert auf 100 % ökologisch hergestellt legt. Dann kann man auch auf jeden Fall darauf verlassen, dass bei den Stromlieferanten ein Mix Strom aus Sonne, Wind und Wasser seine Quellen sind, während bei fossilen Strom bei der Produktion ca. 310 Gramm CO₂ pro kWh ausgestoßen werden, wird bei der Gewinnung durch Naturstrom 0 Gramm CO₂ pro kWh produziert. Selbst vorher wird nichts ausgeschieden. Deswegen heißt es ja, dass der Ökostrom sauberer ist.

Der Naturstrom, wie ökologischer Strom auch genannt wird, stammt von der Sonne, vom Wind und dem Wasser, ja nach Standort wo er gewonnen wird. An der Küste setzt am auf Windkraft und in den Bergen auf Wasserkraft. Wenn ein Ökostromanbieter nur Ökostrom anbietet, ist es ein seriöser Händler. Es gibt auch Anbieter, die ökologischen als auch nicht ökologischen Strom anbieten. Lasst von diesen Anbietern die Finger weg. Da könnt ihr euch dann nicht sicher sein, ob ihr wirklich sauberen Strom geliefert bekommt. Ein seriöser Lieferant versteckt nichts, hier könnt ihr genau schauen, wo der Strom herkommt.

Werbung


Dein Banner hier?

Bei einem Stromwechsel solltest du auf faire Konditionen achten und wie auch bei anderen Verträgen auch das Kleingedruckte aufmerksam lesen. Die Stromtarife sind meist gar nicht so hoch wie beim herkömmlichen Strom. Also solltest du auch hier ruhig ein Stromvergleich von den verschiedenen Anbietern in Erwägung ziehen. Du kannst ja hier schauen, was die wichtig ist, und wo du drauf wert legt.

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und erhalten Sie, den kleinen Ahloha-Ratgeber kostenlos!

Möchtest du sauberen Mix Strom aus Sonne, Wind und Wasser oder lieber Fossilien Energiequellen wie Kohle oder Atom. Ein Vergleich der verschiedenen Stromanbieter und auch Stromvergleich sind von Vorteil. Du kannst hier und da noch ein paar Euros sparen.

Dein Ahloha-Blog-Team!

Alle Beiträge die mit einem * gekennzeichnet sind, sind Affiliate-Links, kaufen Sie über diesen Link so bekommt Ahloha.de eine kleine Provision. Diese Links haben dabei keine Auswirkungen auf Ihren Einkauf oder Preis. Mit jedem Einkauf über einen dieser Links unterstützen Sie Ahloha.de! Mehr erfahren? >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: