Es gibt nichts besseres als die Natur!

Es gibt nichts besseres als die Natur!

Der Titel zeigt es ja schon, es ist keine Frage sondern eine Feststellung. Für mich gibt es nichts schöneres als die Natur. Allein das Beobachten der Tiere, ist doch schon eine Faszination. Leise durch die Wälder streifen und darauf hoffen das ein oder andere Tier zu sehen ist doch schon ein Abenteuer oder nicht? Ich liebe es einfach, die Ruhe, die Frische Luft und fernab von Menschen.

So lässt es sich doch aus halten und seinen wir doch mal ehrlich zu uns selbst. Benötigen wir nicht alle mal etwas ruhe und entspannung? Einfach die Decke ausbreiten hinsetzen und die Natur auf uns wirken lassen. Das ist doch das was wir alle brauchen. Ich genieße immer die Ruhe, lasse mich von der Natur Inspirieren und schöpfe neue Kraft für den sonst tristen Alltag. Ich liebe genau diese Momente in denen ich einfach Abschalten kann, über einiges Nachdenken kann und den Gedanken freien lauf lassen kann. Unsere Natur hat doch viel zu bieten.

Die Kraft der Natur ist heute noch immer nicht zu Unterschätzen, voller euer Ideen und Tatendrang, sitze ich nun an meinem PC und schreibe genau diesen Artikel. Ich kann euch nur ans Herz legen, geht raus und genießt es einfach mal für euch zu sein. So viel entspannung wie ich heute in 3 Stunden hatte, habe ich in keinem Wellness Hotel, Nutzt einfach die Natur um durch zu Atmen, Kraft zu Tanken und es geht euch besser. 

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und erhalten Sie, den kleinen Ahloha-Ratgeber kostenlos!

Die Natur bietet euch, mehr Erholung als es etwas anderes tuen kann. Auch das ist für mich ein kleines Abenteuer, einfach mal los lassen, die Welt für einen Moment an halten. Alles um einen vergessen. Es sind die kleinen Momente die uns doch Kraft schenken, die kleinen Momente sind die die uns so weit entspannen lassen, das man denkt man hat 14 Tage Urlaub hinter sich. Genau diese Momente sind es die ich genieße und liebe.  

Natur hilft Stress zu Verarbeiten

Es ist bewiesen, dass die Natur Hilft Stress, Depressionen zu lindern oder gar zu vermeiden. Die Ruhe in der Natur hat eine Positive Auswirkung auf unser Allgemeines Wohlbefinden. In der Natur kann man, wenn man es zu lässt auch einfach den Kopf einmal abschalten. Dazu haben wir ja schon einmal einen Beitrag verfasst. Aber nicht nur das Waldbaden kann dir die Natur bieten. Es gibt noch so vieles mehr.

Werbung
Tacventure
Dein Banner hier?

Wir Menschen sind aber so, das wir nur schwer neue Dinge oder andere Dinge zulassen. Aber gerade beim Thema Natur sollten wir mehr zulassen, als wir das machen. Besonders gut ist es, wenn es im Job stressig zu geht und man zu Hause nur schlecht abschalten kann. Dabei spielt auch das Wetter keine Rolle, selbst bei Regen kann sie eine gute Entspannung bieten.

Einfach mal Durchatmen

Wie ja schon geschrieben, Hilft die Natur gegen Stress und Depressionen, aber auch zum Durchatmen oder bei Atem Problemen kann dir die Natur Helfen. Besonders, wenn Erkrankungen der Bronchen bekannt ist. Die Frische Luft ohne die Abgase die man in der Stadt hat. Können die Atemwege sich wieder frei entfalten und das Durchatmen hilft dem Sauerstoff Transport im Blut. Die Lungen werden es dir danken und dein Körper fühlt sich gleich viel besser an. Dein Allgemeines Wohlbefinden wird sich in das Positive ändern. Eine Änderung kannst du schon in den ersten Minuten wahrnehmen und fühlen.

Wie oft sollte ich in die Natur?

Oft ist es so, das wir Menschen und immer eine Zeit setzen müssen. Dabei ist das gerade dann, wenn man sich selbst etwas gutes tuen möchte sollte die Zeit nicht relevant sein. Allerdings sollte man sich schon die Zeit nehmen und mindestens einmal die Woche, sich frei in der Natur bewegen. Dabei ist es jedoch egal, wie lange du dich in der Natur aufhältst. Es gibt also keine Faustregal ab wann es eine Positive Wirkung gibt. Viel wichtiger ist es, dass wir uns dazu durch ringen können, es zu machen.

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und erhalten Sie, den kleinen Ahloha-Ratgeber kostenlos!

Muss ich unbedingt laufen?

Nein, du musst nicht unbedingt laufen, du kannst dir auch eine decke nehmen und dich einfach hin setzen. Oder wenn du eine Bank findest dann nutze diese. Der Aufenthalt in der Natur soll nicht nur Bewegung heißen sondern auch entspannen und wenn du beim Sitzen besser entspannen kannst als du es beim Laufen kannst. Dann setz dich einfach in die Natur und genieße es. Du musst für dich entscheiden wie du am besten deinen Ruhepunkt findest.

Weitere Interessante Themen über die Natur findest du auch unter Bag-Out.de

Euer Ahloha.de-Blog-Team!

Alle Beiträge die mit einem * oder „Werbung“ gekennzeichnet sind, sind Affiliate-Links, kaufen Sie über diesen Link so bekommt Ahloha.de eine kleine Provision. Diese Links haben dabei keine Auswirkungen auf Ihren Einkauf oder Preis. Mit jedem Einkauf über einen dieser Links unterstützen Sie Ahloha.de! Mehr erfahren? >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: