Erfolgreich Bloggen?

Erfolgreich Bloggen?

Erfolgreich Bloggen ist auch im Jahr 2022 und 2023 noch sehr beliebt, es gibt viele neue und interessante Blogs. Aber was steckt dahinter, was muss ich als Blogger können und kann ich mit meinem Blog erfolgreich werden? Wir haben ja schon einige Beiträge zum Thema Bloggen veröffentlicht, siehe:

Bloggen in 2021 und Inspiration für Blogger. In diesem Artikel geht es, aber um den Erfolg, des eigenen Blogs.

Wie messe ich meinen Erfolg?

Erfolg liegt ja, bekanntlich im Auge des Betrachters. So ist es eben auch beim Erfolg des eigenen Blogs. Viele messen ihren Erfolg an Hand von Zugriffen und Lesern, andere hingegen messen den Erfolg anhand ihrer Werbeeinnahmen. Man kann also, den Erfolg nicht messen? Doch, aber jeder hat ein anderes Gefühl von Erfolg. Klar ist, dass die meisten mit ihren Blog Einnahmen erzielen wollen. Dafür sind aber einige Maßnahmen erforderlich. Deshalb solltest du, deine kleinen Erfolge feiern.

Ein kleiner Erfolg ist es, wenn du die ersten 100 Leser gewonnen hast, damit meine ich jetzt nicht, die, die deinen Blog abonniert haben. Eher, die, die deinen Artikel lesen. Hast du also 100 Leser pro Beitrag, dann ist es schon ein Erfolg. Feiere deinen eigenen Erfolg, auch dann, wenn du noch keine Einnahmen mit deinem Blog erzielt hast. Sicher sollst du jetzt nicht gleich die große Party feiern, jedoch bist du schon einen Schritt weiter zu deinem Erfolg.

In kleinen Schritten, geht es zum Erfolg, je nachdem, welche Themen du mit deinem Blog behandelst. Kann es eine weile Dauern, bis du eben diesen kleinen Erfolg hast. Der kleine Erfolg wird aber kommen, wenn du an dich und deinem Blog glaubst.

Wie vermeide ich Fehler?

Fehler helfen dir, um besser zu werden, also mache Fehler. Begehe diese aber nicht gleich zu Beginn mit deinem Blog. Große Fehler können deinen Erfolg schon von vornherein ausbremsen und du hast keine Chance, außer von vorn zu beginnen. Genau das will man doch aber nicht. Hier findest du einige Fehler, die du nicht machen solltest.

Werbung
Texte-Kaufen.com
  1. Die eigene URL! Klar ist das du deinen Blog über die verschiedensten Anbieter erstellen kannst, das meist auch in wenigen Minuten. Allerdings wirst du schnell an die Grenzen kommen, wenn dein Blog wächst, hast du ja das Ziel Einnahmen zu erzielen. Bei den meisten Anbietern ist aber schon Werbung in deinem Blog, wofür du nichts bekommst. Es ist also ratsam, dass du von Anfang an, deinen Blog selbst hostest, mit deiner eigenen URL, die deinen Blog-Namen enthält. Sicher hat man so seinen Blog nicht mal eben gestaltet, aber du hast alle Möglichkeiten, die es gibt, so eben auch über Affiliate Einnahmen zu erzielen.
  2. Kenne dich mit den Themen aus! Du solltest über Themen schreiben, bei denen du dich auch auskennst. Klar ist, dass du auch die Themen ändern oder erweitern kannst. Du solltest, aber bei dem Hauptthema bleiben. Schreibst du also über Schnitzen, dann sollte es dein Hauptthema bleiben. Es würde deine Leser und Blog-Abonnenten nur verwirren, wenn du jetzt über Autos schreiben würdest.
  3. Folge keinem Trend! Auch solltest du keinen Blog eröffnen, nur weil ein Thema gerade im Trend ist. Zum Bloggen gehört ein Funken Leidenschaft, auch dann, wenn dein Thema nur eine kleine Masse anspricht. Themen, die gerade jetzt, wo du starten magst, im Trend sind. Können in einer Woche schon wieder uninteressant sein.
  4. Kopiere nicht! Finde deine eigenen Themen und kopiere keine Inhalte für deinen Blog. So wirkt dein Blog nicht gerade vertrauenswürdig, wenn du Texte von anderen in deinem Blog veröffentlichst. Zum anderen kann es auch rechtliche Konsequenzen haben. So ist es auch mit Überschriften, du findest ein interessantes Thema, dann ist es wichtig eine eigene Überschrift zu finden.
  5. Recherche! Finde deine eigenen Themen und kopiere keine Inhalte für deinen Blog. So wirkt dein Blog nicht gerade vertrauenswürdig, wenn du Texte von anderen in deinem Blog veröffentlichst. Zum anderen kann es auch rechtliche Konsequenzen haben. So ist es auch mit Überschriften, du findest ein interessantes Thema, dann ist es wichtig eine eigene Überschrift zu finden.
  6. Prüfe deine Rechtschreibung! Um erfolgreich Bloggen zu können, solltest du auch deine Rechtschreibung prüfen. Es gibt nichts Schlimmeres für Leser, als wenn diese Texte mit über mengen an Fehlern entdecken. Nutze dafür Programme, um zu prüfen, wo deine Fehler sind. Wenn du im ersten Artikel auf deinem Blog schon zu viele Fehler hast, werden die Leser nicht wieder kommen, auch dann nicht, wenn du diese behoben hast.
  7. Zu viel Werbung! Auch zu viel Werbung kann deine Leser verjagen. Klar willst du Einnahmen, aber achte darauf, dass du mit deiner Werbeeinblendung eher zurückhaltend umgehst. Zu viele Affiliate-Links in einem Text zeigen dem Leser eher, dass es dir nur um seinen Klick geht. Also verwende so wenig wie möglich Werbelinks. Auch Banner, solltest du wenige in deinen Blog einbinden. Dein Blog wirkt sonst schnell zu überladen und es lenkt die Leser von dem Artikel zu sehr ab.

Die Liste der Fehler ist lang, damit wir aber wieder zum Thema Erfolgreich Bloggen kommen, endet diese am Punkt 7. Gehen wir nun mal weiter und Fragen und kann man Erfolgreich Bloggen in 2023?

Erfolgreich Bloggen in 2023?

Ergibt es Sinn, mit einem Blog auch im Jahr 2023 zu starten? Ich denke, das ist doch genau die Frage, die du dir stellst, oder? Sinn ergibt es immer, jedoch kommt es eben auch darauf an, was du mit deinem Blog vorhast. Hast du es zum Ziel, dass du von deinem Blog leben kannst, dann kann ich dir jetzt schon sagen, dass du scheitern wirst. Bloggen ist mehr oder weniger ein Hobby und nur die Wenigsten schaffen den Sprung, um von den Einnahmen vom eigenen Blog zu leben.

Werbung
LoopsterPanel

Sieh also deinen Blog erst einmal, als ein Hobby-Projekt an. Da ich dir jetzt aber auch nicht den Mut nehmen möchte, sage ich dir, dass du mit deinem Blog auch gute Einnahmen erzielen kannst. Es sollte aber nicht im Vordergrund stehen. Wichtiger ist für das erfolgreiche Bloggen viel mehr der Content, nicht irgendwelchen Content. Eher guter und Themen bezogener Content, der zu dein Blog-Thema passt.

Es ist also im Grund egal, welches Jahr du mit deinem Blog starten möchtest, wenn du einige Tipps für dich in die Realität umsetzt. Nicht die Jahre schreiben vor, wann ein Blog Sinn ergibt, du musst entscheiden, wann es für dich einen Sinn ergibt und was du mit deinem Blog vorhast.

Erfolgreich Bloggen, durch Vernetzen!

Vernetzen ist einer der wichtigsten Punkte, um mit seinem Blog erfolgreich zu werden. Jeder, der mit seinem Blog als Einzelkämpfer startet, hat es schwerer, als wenn er sich mit anderen Bloggern vernetzt. Nicht nur das du so andere Blogger kennenlernst, auch hast du die Möglichkeit Gastartikel in anderen Blogs zu veröffentlichen. Das hat den Vorteil, dass du als Autor erwähnt wirst und zum anderen einen Link zu deinem Blog auf einem anderen Blog bekommst. Bekanntheit ist eher zielführend als der Link zum eigenen Blog.

Damit du mit anderen Bloggern in das Gespräch kommst, gibt es die sozialen Netzwerke, die du nutzen kannst. Gruppen bei Facebook und Co, sind dabei eine große Hilfe. Aber auch entsprechende Foren und Communitys können dir eine Hilfe für den Kontakt zu anderen Bloggern ermöglichen.

Ich freue mich nun über dein Feedback oder deine Tipps, die du gern in die Kommentare schreiben kannst.

Dein Ahloha-Blog-Team!

Alle Beiträge die mit einem * oder „Werbung“ gekennzeichnet sind, sind Affiliate-Links, kaufen Sie über diesen Link so bekommt Ahloha.de eine kleine Provision. Diese Links haben dabei keine Auswirkungen auf Ihren Einkauf oder Preis. Mit jedem Einkauf über einen dieser Links unterstützen Sie Ahloha.de! Mehr erfahren? >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: