Du bist der Held, deines Lebens

Du bist der Held, deines Lebens

Es mag schon etwas sehr merkwürdig klingen, aber so ist es. Du bist der Held, deines Lebens und nur du hast es in der Hand, was du aus deinem Leben machst. Dazu gibt es ja auch ein sehr schönes Sprichwort “Du bist deines Glückes Schmied”. Stimmt nicht meinst du? Doch, wenn nicht du wer soll denn dann den Weg deines Lebens Pflastern? Deine Eltern geben dir den Startschuss, aber den Rest entscheidest du. Also bist du der Held deines Lebens. Wie genau das aussehen kann, erfährst du in diesem Artikel.

Deine Kindheit ist der Startschuss

Im Kindesalter, wird dein Startschuss in die Richtung gesetzt, in der du schon eigene Entscheidungen fällst, ohne das du diese für Bare münze hältst. Dabei geht es eher nicht darum, das du schon daran denkst das du dein leben leiten kannst, eher darum wie du dich Entscheides. Sicher hast du doch auch schon mit Holzbausteinen Türme gebaut, und genau da hast du Entscheidungen getroffen. Zum Beispiel, war eine Entscheidung mit welchem Baustein du anfängst. Mit dem Gelben Baustein oder nimmst du doch lieber den Blauen als erstes? Also hast du dich hier entschieden, es ist egal welche Farbe der Stein hatte mit dem du angefangen hast. Es war deine Entscheidung.

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und erhalten Sie, den kleinen Ahloha-Ratgeber kostenlos!

Was haben aber die Bausteine jetzt mit Held deines Lebens zu tun? Du hast dich für einen Baustein entschieden, dein Turm ist Hoch gebaut und fällt um. Hast du dich da nie geärgert? Klar hast du dich geärgert und bist mit dir selbst in das Gericht gezogen. Das ist genau das, was dich nun Prägt. Du möchtest es besser machen, also fängst du immer wieder von vorn an und entwickelst selbst Techniken um deinen Turm mit jeden Stein höher zu bekommen ohne das dieser einstürzt. Dein Eifer war in der Kinderzeit so groß das du nicht aufgeben wolltest. Du wolltest es dir beweisen das du es kannst. Das du deinen Turm bis zur Zimmerdecke bauen kannst.

Die Zeit im Kindergarten, war doch auch eine Zeit die dein Leben geprägt hat. Du hast freunde Gefunden, mit ihnen gespielt. Sie haben dir auf deinen Weg der Held deines Lebens zu sein geholfen. Selbst die die du nicht Mochtest, so hat sich dein Selbst entwickelt. Du entscheidest was oder wer die gut tut und wer eben nicht. Ab wann hast du eigentlich damit aufgehört der Held deines Lebens zu sein?

Die Schule hat dich gebremst

Nein, du sollst jetzt nicht denken, dass die Schule ein falscher Ort ist. Eher das du dich da hast zu sehr von den Lehrern und Mitschülern hast leiten lassen. Wie oft hast du etwas gemacht, das du eigentlich nicht wolltest? In deiner Kinderzeit, hast du ja schon ein System entwickelt um fest zu stellen was du willst und was eben nicht. Jetzt in der Schule musst du Sachen machen die du nicht magst, warum ist das so? Es gibt Unterrichtsfächer die dir Liegen und dir Spaß machen und dann gibt es noch die die du nicht magst. Doch musst du auch an diesem Unterricht teilnehmen und während du deine Schulische Laufbahn durchläufst. Wirst du immer Ruhiger und eigentlich wird es dir egal, was du möchtest und was nicht. Machen musst du es ja eh.

Werbung
blogmission
Dein Banner hier?

So ist die Vorbereitung, das du dann wie alle anderen im Hamsterrad und mit dem System mit laufen, geschaffen. Spätestens, wenn es darum geht dir eine Ausbildung zu suchen, ist es dir egal was du machst. Du sagst dir ja immer wieder das du es eh machen musst. Aber hast du nie daran gedacht, dass es Menschen gibt die es aus dem Hamsterrad geschafft haben? Schau dir doch mal die Groß Unternehmen an, diese wurde von jemanden Gegründet, der eben nicht im Hamsterrad sein wollte. Nein das waren Menschen die die Helden ihres Lebens sein wollten.

Aber warum Bremst und gerade die Bildung? Es liegt nicht am Bildungssystem oder an den Schulen und Lehrer, es liegt an uns selbst. Im leben gibt es vieles das wir nicht mögen oder machen möchten. Jedoch muss es gemacht werden, es ist einfach unsere Einstellung die sich dann verändert. Das wir denken es ist egal was wir machen, ich muss es eh tun. Diese Einstellung zieht sich dann durch unser leben. Es kommen Fragen auf, “Warum soll ich es machen, es bringt doch nichts”, “Warum soll ich etwas ändern, es wird eh nicht Funktionieren”. Da ist der Punkt, wir hören auf der Held unseres Lebens zu sein, nur weil wir im Leben schon dinge machen mussten die wir nicht mochten.

In der Lehre lerne ich eh nur das was jeder weiß

Die Lehrzeit ist genau die Zeit die du wieder nutzen kannst um genau das zu Tun was du magst, es gibt aber auch dinge die du nicht magst. Dabei ist es auch egal was du als Ausbildung gewählt hast, du hast jetzt wieder die Chance der Held deines Lebens zu sein, aber du nutzt es nicht. Weil du wieder nur die negativen Seiten siehst. Also lässt du es nur über dich ergehen und machst nur noch das was du machen musst. Ohne das du dir Gedanken machst, dass du etwas verbessern könntest. Du entwickelst dich auf Deutsch in einen B Mitarbeiter.

Der B Mitarbeiter macht alles das was er machen muss und das auch Ordentlich und zur vollsten Zufriedenheit, allerdings macht dieser auch nicht mehr als er muss. Ein B Mitarbeiter freund sich am Montag schon auf den Freitag, wohin ein A Mitarbeiter sich schon am Freitag auf den Montag freut. Reicht es dir nur eine 2 zu sein? Nein, du wolltest doch der beste Turm Bauer überhaupt sein, warum willst du jetzt nur ein Klasse 2 Turmbauer sein?

Die Lehre die du beginnst oder die du machst, kann ein gutes Sprungbrett dafür sein das du ein A Lehrling und dazu noch ein A Mitarbeiter werden kannst. Sicher ist dir gerade nicht Bewusst was es dir bringt ein A Lehrling oder Mitarbeiter zu sein, richtig? Es bringt dir im Leben eine ganze Menge, denn A Mitarbeiter sind Gefragt und werden auch dem entsprechend bezahlt. Also deine Anstrengungen und Mühen gegen über deinem Ausbildungsplatz oder deinem Arbeitgeber werden sich auszahlen.

Jetzt bin ich der Held meines Lebens

Du hast deine Lehre überstanden und hast es auch noch mit einer guten Note geschafft, was willst du mehr? Jetzt möchtest du der Held deines Lebens sein und jetzt ist die Zeit gekommen es in deine Hand zu nehmen. Du kannst jetzt bestimmen, wie dein Leben weiter läuft und wie schnell du die Karriere Leiter nach oben kommst. Karriere Leiter im Handwerk? Ja, auch im Handwerk gibt es eine Karriere Leiter, nur ist diese eben nicht so angesehen als eine Karriere eines CEO in einer Aktiengesellschaft. Aber, du kannst genau so viel verdienen wie ein CEO, wenn nicht sogar viel mehr.

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und erhalten Sie, den kleinen Ahloha-Ratgeber kostenlos!

Schau dir doch mal die Größeren Unternehmen an, die in deiner Region ansässig sind. Viele Handwerksbetriebe die als klein oder Mittelstand bezeichnet werden, sind in Wahrheit viel größer. Viele Dachdeckerbetriebe haben, mindestens 5 Angestellte, was denkst du denn, was der Chef verdient? Jetzt kommst du dazu als 6 Mann oder Frau im Bunde und bist ein A Mitarbeiter, der sich nicht Gedanken darum macht, wann Feierabend ist. Sondern der sich Gedanken darum macht, dass es fertig wird. Meinst du nicht, dass nach einer gewissen Zeit, dein Lohn höher sein wird als der der anderen?

Ein Arbeitgeber weiß einen A Mitarbeiter zu schätzen und er wird alles dafür tun, das dieser im Unternehmen bleibt. Als einfacher Angestellter hast du auch die Möglichkeit dich weiter im Unternehmen ein zu bringen, ja du kannst dich sogar unentbehrlich für das Unternehmen machen. Das wird aber nur durch Fleiß und Hingabe, etwas werden. Dadurch das die Arbeit mit deiner A Mitarbeiter Einstellung schneller und in angesprochener Qualität erfolgt. Kann der Arbeitgeber weitere Aufträge annehmen und weiter Wachsen. Du hast also die Möglichkeit vom kleinen licht bis hoch zum Geschäftsführer auf zu steigen, wenn du es willst.

Ich werde nicht gesehen

Sicher gibt es Arbeitgeber die ich mit einem A Mitarbeiter einfach nur eine “Goldene Nase ” verdienen wollen. In dem Fall solltest du aber deine Einstellung nicht ändern, sondern den Arbeitgeber oder deine Strategie. Suche dir einen Arbeitgeber der es zu schätzen weiß einen A Mitarbeiter im Unternehmen zu haben, sicher wirst du in dem Fall oft Niederlagen erleben müssen. Du kannst aber zum anderen auch, genau diese Arbeitgeber zu deinem Vorteil nutzen. Nutze diese als Sprungbrett zu deinem eigenen Unternehmen oder Unternehmensgründung.

Werbung
LoopsterPanel
Dein Banner hier?

Du musst aber nicht unbedingt den Arbeitgeber wechseln oder dein eigenes Unternehmen gründen um als A Mitarbeiter gesehen zu werden. Die Kunden deines Arbeitgeber werden deinen Chef schon darauf hinweisen, wenn diese mit dir zu frieden sind. Es gibt fälle in denen Kunden ihren Auftrag nur an ein Unternehmen geben, wenn ein bestimmter Mitarbeiter diesen Auftrag erledigt. Das bedeutet, wenn ein Kunde nur dann den Auftrag an das Unternehmen gibt, wenn du diesen Auftrag erfüllst. Wird dein Arbeitgeber hellhörig und Fragt die Kunden warum es so ist. Das diese nur dich wollen.

Was meinst du, wird dein Arbeitgeber tun, damit du in seinem Unternehmen bleibst? Er wird dir ein höheres Gehalt Zahlen oder dir sogar eine höhere Anstellung anbieten. Allerdings solltest du dir dazu erst einmal einen Ruf bei den Kunden aufbauen und das wird nicht von heute auf Morgen Passieren. Es dauert und genau so lange Dauert es bis dein Arbeitgeber dich als A Mitarbeiter sieht.

So wirst du zum Held deines Lebens

Gib bei allem was du tust immer einhundert Prozent, versuche nicht mit anderen über andere zu lästern oder schlecht zu reden. Glänze mit deiner Arbeit deinem Handeln und deinem Tun und nicht damit anderen Steine in den weg zu legen.

Euer Ahloha.de-Blog-Team!

Alle Beiträge die mit einem * oder „Werbung“ gekennzeichnet sind, sind Affiliate-Links, kaufen Sie über diesen Link so bekommt Ahloha.de eine kleine Provision. Diese Links haben dabei keine Auswirkungen auf Ihren Einkauf oder Preis. Mit jedem Einkauf über einen dieser Links unterstützen Sie Ahloha.de! Mehr erfahren? >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: