Bringen Toplisten mehr Traffic?

Bringen Toplisten mehr Traffic?

Wer schon länger etwas mit Webseiten und Besuchern, also der Traffic zu tun hat, kennt Sie noch die guten alten Top- und Linklisten. Aber sind diese denn auch heute noch zu gebrauchen um Traffic auf zu bauen? Wir von Ahloha sind diesem mal auf die Spur gegangen und haben uns Meinungen anderer eingeholt. Erstaunlich war war bei der Umfrage das die Meinungen gut auseinander gingen.

50 Prozent Setzen noch immer auf Top-Linklisten für den Traffic Aufbau!

Also ist die Hälfte der Befragten davon überzeugt das Top- und Linklisten der Traffic helfen. Dabei hat uns allerdings eine Aussage etwas Irritiert: “Toplisten sind dann interessant, wenn das Ranking nach “unique pageviews” erfolgt.” Also sind bei der Aussage nur die “Unique Pageviews” wichtig? Sicher das nur wird die Topliste nur dann Funktionieren, wenn sich große Webseiten eintragen. Die 50 Prozent der Befragten tragen Ihre Webseiten in mindestens 5 Toplisten ein. Es sind also schon eine ganze Menge die diese noch nutzen.

25 Prozent hingegen nutzen es nicht.

25 Prozent von den Befragten haben die Traffic einer Top-Linkliste noch nie genutzt, den Grund dafür hat uns leider keiner gennant.

Toplisten bringen nichts, sagen 25 Prozent

Die restlichen 25 Prozent sind davon überzeugt das die Top-Linklisten den Webseitenbetreiber selbst nichts bringen aber dem Betreiber der Topliste schon. Da der Betreiber sich mit der Topliste eine Email-Liste (Newsletter) Aufbauen kann. Der Traffic-Erfolg soll also ausbleiben.

Was stimmt nun?

Gehen wir doch einfach mal ein paar Jahre zurück, damals gab es viele Top- und Linklisten, ich selbst habe diese für meine Projekte genutzt. Zu der Zeit jedoch haben die Toplisten schon das gewünschte Ergebnis gebracht. Also die Traffic zu Steigern auch die Bekanntheit in den Suchmaschinen konnte man erhöhen. Das bei den Suchmaschinen der Algorithmus noch nicht so ausgebaut und verbessert wurde wie er heute ist.

it-versand

Damals hieß es viele Links zur eigenen Seite, besseres Ranking in den Suchmaschinen. So hatte also auch eine neue Webseite die noch nicht all zu bekannt war eine Chance. Etwas später kam es schon auf den Inhalt und den Metatags an. Aber zurück zum Thema, Toplisten bringen nur dann etwas, wenn man mit seiner Webseite einen hohen Mehrwert und schon Besucher hat. Im Grunde muss man dann aber auch einen Backlink zur Toopliste in seine Seite einbauen, der so genannte “Votebutten” also bringt es wieder nichts. Schauen wir uns doch einfach mal die Vor- und Nachteile der Top- Linklisten an.

Vorteile einer Topliste

Einer der Vorteile ist, das man mit einer Themen Topliste (Blog Topliste, Hobby Topliste, etc.) die Traffic erhöhen kann.

Ein weiterer Vorteil ist, das man im Ranking der Topliste nach oben Rutscht, wenn die eigenen Besucher Voten.

Nachteile einer Topliste

Ein Nachteil an Toplisten ist, das diese meist Überladen sind, zu viele Einträge und eigen Votes besitzen.

Auch ein Nachteil ist das es keine Vote Sperren gibt (Nutzer kann nur einmal am Tag Voten), bedeutet, wenn man viel Zeit hat, Stimmt man für seine Seite selbst.

Noch ein für uns großer Nachteil ist, das man sich Automatisch in den Newsletter der Topliste einträgt und das nicht ändern kann. Hier erhält man sehr viele Werbemails über den Newsletter, was sehr nerven kann.

Unser Fazit

Unserer Meinung nach, bringen im Web 2.0 Toplisten nicht mehr das, was sie noch vor gut 15 Jahren gebracht haben. Ein Traffic Aufbau ist möglich, bürgt aber auch Probleme. So Würden wir keine Toplisten für die Traffic mehr Nutzen.

Wir hoffen, das wir euch mit diesem Beitrag etwas Helfen konnten.

Euerer Ahloha Blog Team!

Hat euch der Beitrag gefallen, Abonniert doch den Blog und Tragt euch in unseren Newsletter ein um keine Beiträge mehr zu verpassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: